59. Salon-Kino: Top Girl, 19. März 2015

Helena, 29, alleinerziehende Mutter von der elfjährigen Xenia ist als Schauspielerin nur mäßig erfolgreich. Zu ihrer Mutter, einer Gesangslehrerin hat sie ein angespanntes Verhältnis. Während Helenas Hauptberuf aus erfolglosen Castings und Warteschleifen besteht, findet die eigentliche Schauspielerei im Nebenjob statt. Um ihren Lebensstandard halten zu können, arbeitet sie als „selbständige“ Sexarbeitern Jacky in einem Wohnungsbordell und Escortservice.

Hier entstehen dramatische Szenen, hier kann sie selbst Regie führen und gestalten. Das Bordell als Bühne. Aber aus der ursprünglichen Alltagsflucht ist dabei längst Routine geworden: Die Männerphantasien und Geständnisse ihrer Freier stehen im Kontrast zum nüchternen Vorgehen einer Sexworkerin. Auch von diesem Job ist Helena zunehmend genervt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Donnerstag, 19. März 2015, 20 Uhr

Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22 10967 Berlin (U8-Schönleinstr.)
Eintritt: 10 Euro p.P. inkl. Kräuterlikörchen
Kartenvorverkauf ca. 2 Wochen vorher über www.kinoheld.de

Ablauf des Abends: Vor jedem Film geben die Salonveranstalter eine Einführung in die Hintergründe und Bedeutung des Films. Nach der Aufführung können die Gäste im Wintergarten des Kinos Moviemento in gewohnter Salonmanier miteinander ins Gespräch kommen. Zur Unterstützung einer anregenden Gesprächsatmosphäre spendiert Sensatonics einen seiner anregenden Pflanzenliköre!

Wir empfehlen die Nutzung des Kartenvorverkaufs: Die Karten gibt es ab sofort an der Kinokasse des Moviemento

Weitere & aktuelle Informationen zum Erotischen Salon-Kino

 

Weitere Beiträge
5. Salon-Kino 15.10.09: 9 to 5, Days in Porn