46. Salon-Kino: Venus im Pelz, 12.3.14 Berlin

Nach einem langen Casting-Tag ist der Pariser Theaterregisseur Thomas kurz davor alles hinzuwerfen. Keine Bewerberin entspricht seinen Vorstellungen. Da taucht plötzlich Vanda auf, die all das zu verkörpern scheint, was er zutiefst verabscheut. Sie ist vulgär, naiv und ungebildet – und würde vor nichts zurückschrecken, um die Rolle zu bekommen. Als sie ihm eine Kostprobe ihres Könnens liefert, erlebt Thomas eine erstaunliche Verwandlung. Und schon bald entwickelt sich zwischen beiden ein intensives Spiel, bei dem verborgenste Leidenschaften zutage treten …

Nach DER GOTT DES GEMETZELS verwandelt Oscar®-Preisträger Roman Polanski David Ives‘ Theaterstück,das auf Sacher-Masochs berühmter Novelle basiert und am Broadway ein Riesenerfolg war, in eine hochamüsante, erotische Komödie. Mit Emmanuelle Seigner („Schmetterling und Taucherglocke“, „Die neun Pforten“) und Mathieu Amalric („Marie Antoinette“, „James Bond: Ein Quantum Trost“).

Eintritt: 10 Euro p.P. inkl. Kräuterlikörchen

Hier ist der Trailer https://www.youtube.com/watch?v=ztasskFNOac

*************************

Mittwoch, 12. März 2014, 20 Uhr,
Ort: Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin
(U8-Schönleinstr.)
Eintritt: 10 Euro
Karten noch an der Abendkasse erhältlich

*************************

Die nächsten Termine (ohne Gewähr)
Mittwoch, 16. April: Rehearsels
Freitag, 16. Mai: Blau ist eine warme Farbe
Mittwoch, 11. Juni: Vulva 3.0

Weitere & aktuelle Informationen zum Erotischen Salon-Kino

Vor jedem Film geben die Salonveranstalter eine Einführung in die Hintergründe und Bedeutung des Films. Nach der Aufführung können die Gäste im Wintergarten des Kinos Moviemento in gewohnter Salonmanier miteinander ins Gespräch kommen.

Zur Unterstützung einer anregenden Gesprächsatmosphäre spendiert Sensatonics einen seiner anregenden Pflanzenliköre!

Weitere Beiträge
2. Talkshow Erotischer Salon, Premiere 09.06.2005