Der erotische Erosa Wochenplaner 2020 ist da!!

Spiel-Rezension: Liebesgeflüster

Das Spiel „Liebesgeflüster“ verspricht Paaren Hilfe, die von der erotischen „Blümchenwiese“ hin zu ihren Oh-la-la-Wünschen kommen möchten.
Die Gestaltung ist ganz niedlich gemacht, und das ist durchaus positiv gemeint. Es ist nicht klassisch sexy-sinnlich, sondern erinnert eher an einen Comic von der Gestaltung her. Für manche mag das unpassend sein, doch das Spiel richtet sich eher an Menschen, die mit dem Thema Erotik vielleicht ein wenig überfordert sind und ein Hilfsmittel benötigen, um sich über Sexualität auszutauschen.

So geht das Spiel:
Einer von beiden sucht sich eine Karte mit einem Wunsch aus, den er hat. Der andere wählt dann aus den Antwortkarten aus, in welcher Form er diesen Wunsch erfüllen kann bzw. mag. Und das finde ich eine sehr schöne Variante. Es geht nicht nur um ein Ja oder Nein, sondern vielmehr darum, WIE man diesen Wunsch erfüllen kann. Die Antwortkarten beziehen sich auf Wie, Wann, Wo und wie die Entscheidung generell aussieht. Die Wünsche reichen von romantischen Aspekten“Du bringst mir Blumen mit“ bis hin zum etwas härteren „Wir probieren einen Analfick aus“.
Wer sich die insgesamt 78 Wunschkarten durchliest, wird feststellen, dass Erotik schon vor dem Bett beginnt: sei es der Wunsch nach Blumen oder die Lieblingsgeschichte vorzulesen. Natürlich gibt es auch eine Karte für „Probiere es mal mit einem anderen Wunsch“. Auch das finde ich schön, dass es keine totale Abweisung ist, sondern vielmehr ein Hinweis, etwas anderes auszuprobieren.
Natürlich können beide an einem Abend je einen Wunsch äußern und den des Partners bzw. der Partnerin beantworten.

Doch das ist bereits das „Spiel“. Für alle, die noch Hemmungen haben, sich über ihre Wünsche auszutauschen, ist das Liebesgeflüster eine sinnvolle Unterstützung.

Bewertung:

Hier gibt es das Spiel für 14,90 € (zzgl. Porto) zu bestellen: Aktuell Spiele Verlag

Weitere Beiträge
Sexuell treue Paare gesucht