"Kabinettgeflüster oder Eine ausgemachte Vögelei" Teil 2 von Josef Wilms

„Kabinettgeflüster oder
Eine ausgemachte Vögelei

(In die aufnahmebereiten Ohren der Kölner Domplatzziege geflüstert)“ Teil 2
von Josef Wilms

9.
Sagt der Kater Pascha: „Mauz!“,
zwickte ihn der Sperlingskauz.
Seufzt die Barbara: „Schieß los!“,
zischt der Pfeil in ihren Schoß.

10.
Tanzt der Lannerfalk gern Walzer,
übt der Josef Zungenschnalzer.
Wie der Lannerfalk sich wiegt!
Barbara dem Josef liegt…

11.
Hoch schwingt sich der Weißschwanzbussard.
Unten kommen Zwei in Schußfahrt.
Was das Schnabel-Tier nicht weiß:
Barbara liebts scharf und heiß!

12.
Kronenadler sind nicht ohne.
Barbara gebührt die Krone:
Schlägt der Kronenadler Schliefer,
stöhnt die Barbara: „Stoß tiefer!“

13.
Wie’s der Keilschwanzadler treibt!
Josef ist noch unbeweibt.
Was der Keilschwanzadler tut,
täte auch dem Josef gut.

14.
Mit verschränkten Fängen trudeln
manche Adler hoch im Blauen.
Dich mal richtig durchzunudeln,
möchte ich mich gern mal trauen…

15.
Wenn der Fleckenuhu fleckt,
bleibt die Liebe nicht versteckt.
Sagt die Barbara: „Ich will!“,
halt auch ich nicht länger still.

16.
Ist die Kiefer noch schön jung,
ruht der Sägekauz in ihr.
Bringt man Barbara in Schwung,
wird sie wilder als ein Tier…

„Dies ist die verkürzte Fassung des Kabinettgeflüsters von Josef Wilms. Wer die vollständige Fassung haben möchte, der wende sich brieflich unter Beifügung von 3,– DM in Briefmarken an: Josef Wilms, Reiherweg 32, 50829 Köln“

Weitere Beiträge
"Heute abend" von Sven Klöpping