Mit diesen Tipps findest du deinen One-Night-Stand

GesponsertUnterstützt durch Affiliate Links

Auch wenn du vielleicht gerade nicht auf der Suche nach einer festen Beziehung bist, verspürst du manchmal vielleicht trotzdem die Lust auf Sex. Die Gründe hierfür können ganz unterschiedlich sein. Ein One-Night-Stand bietet da eine schnelle und effektive Abwechslung und erspart so -ganz nebenbei- Komplikationen, die eine feste Beziehung mit sich bringen würde. Aber wie ergibt sich eigentlich die Gelegenheit für einen One-Night-Stand? Was solltest du beachten? Und welches sind die besten (und erfolgversprechendsten) Anlaufstellen?

Tipps One Night Stand

Nutze Dating Apps und einschlägige Webseiten

Beliebt zum Suchen und Finden von anderen Gleichgesinnten, die an einem One-Night-Stand interessiert sind, sind oftmals verschiedenste Dating Apps oder Dating Webseiten. Dort kann man vorher ausführlich mit dem potentiellen Partner chatten und ein paar Grundregeln festlegen. Der Vorteil: wer offen miteinander redet, weiß garantiert, dass sich euer Gegenüber auch darüber im Klaren ist, dass ihr nur eine gemeinsame Nacht verbringen möchtet. Sucht der andere eher eine feste Beziehung, macht ihr ihm somit keine falschen Hoffnungen.

Der größte Vorteil der Dating Apps ist allerdings auch ihr größter Nachteil: ihr bekommt im Vorfeld viele Infos über euer Gegenüber. Genau das kann sehr wählerisch machen, da viele euren (möglicherweise hohen) Standards nicht entsprechen werden. Trotzdem ist es immer einen Versuch wert!

Im Club

Die meisten One-Night-Stands arrangieren sich unter Einfluss von (zumindest ein wenig) Alkohol. Schüchternheit wird so in der Regel schnell abgelegt und ihr kommt eher in „Plapperlaune“. So könnt ihr zum Beispiel in Clubs viele interessante Leute kennenlernen, die bereit sind, mit euch eine Nacht zu verbringen ohne weitere Verpflichtungen einzugehen.

Ein Vorteil dabei ist, dass ihr nicht einmal Kontaktdaten mit der anderen Person austauschen und euch so auch nicht über einen potentiellen Anruf am nächsten Tag Sorgen machen müsst. Tanzt, trinkt, redet mit einer euch unbekannten Person so viel ihr wollt, macht euch eine schöne Zeit zu zweit und am nächsten Tag könnt ihr ganz normal in eure Leben zurückkehren.

In der Bar

Sehr ähnlich wie bei einem Besuch im Club, könnt ihr auch in der Bar viele interessante Fremde kennenlernen. Geht zum Beispiel ganz allein in eure liebste Bar, setzt euch an den Tresen und sprecht die Person neben euch an. Vielleicht wird daraus ja ein längeres Gespräch und in der Verbindung mit Alkohol sogar etwas mehr?

Natürlich können solche Blicke in die Glaskugel niemals garantiert werden. Nicht jeder möchte mit Fremden an der Bar eine Konversation eingehen. Einen Versuch ist es dennoch wert! Habt Selbstvertrauen! Je länger der Abend wird, desto ausgelassener wird in der Regel gefeiert. Eine lockere, ausgelassene Stimmung kann euch bei eurem Vorhaben nur dienlich sein.

One Night Stand Tipps

Auf Hochzeiten

Der Klassiker schlechthin! Habt ihr schon gewusst? Hochzeiten bzw. die entsprechenden Feiern sind DER Ort für Leute, die nach One-Night-Stands suchen. Hier wird oft stundenlang getanzt, gefeiert und getrunken, die Stimmung ist oft sehr positiv und ausgelassen. Klar: immerhin wird die Liebe gefeiert!

Hinzu kommt, dass ihr zu solchen Anlässen automatisch auch fremde Leute kennenlernt und mit ihnen ganz ungezwungen ins Gespräch kommen könnt. Schließlich habt ihr schon etwas, das euch verbindet: das Brautpaar. Wenn ihr schon den ganzen Abend miteinander verbracht habt, warum nicht auch noch die Nacht?

In Hotels

Viele One-Night-Stands passieren im Urlaub. Das liegt nicht nur an der lockereren Atmosphäre und der Flucht vor dem Alltag, sondern auch an der Unterkunft. Hotels sind voll mit Fremden, die oft allein unterwegs sind und in einer fremden Stadt nach ein wenig Zweisamkeit suchen. Abends in der Hotelbar lässt sich durch einen umschweifenden Blick schnell feststellen, wer mit Familie, Partner oder einfach nur Freunden auf Reisen ist.

Genau hier könnt ihr ansetzen. Fasst Mut und Selbstbewusstsein und sprecht jemanden an. Ihr könnt ganz einfach fragen, warum er genau in diesem Hotel übernachtet und dann so den Smalltalk beginnen. Nach ein paar Drinks und einer netten Unterhaltung zeigt sich vielleicht schon die Zuneigung von beiden Seiten und vielleicht gibt der Fremde euch dann ganz heimlich seinen Zimmerschlüssel…

Im Freundeskreis

Ok, verständlich ist, dass es durchaus risikoreich sein kann, einen One-Night-Stand im Freundeskreis zu suchen. Das grundlegende Problem: die andere Person verschwindet nach der Nacht nicht einfach aus eurem Leben. Allerdings kann die Vertrautheit zwischen euch auch ein großer Vorteil sein. Das gilt vor allem für die unter euch, die nicht unbedingt mit Fremden Sex haben wollen.

Die Regeln müssen hier aber deutlich definiert werden. Macht klar, dass beide Seiten verstanden haben, dass es nur um eine einmalige Sache geht und nicht um mehr. Wenn beide Freunde damit einverstanden sind, dann sollte es auch hier keine größeren Probleme mit Hinblick auf euer Vorhaben geben.

Grundlegendes zum One Night Stand

Ein One Night Stand kann (und sollte natürlich auch) Spaß machen. Egal, wo du nach deinem nächsten Abenteuer suchst, ist es wichtig, eine weitere Regel zu beachten: sei ehrlich! Sage deinem Gegenüber immer, welche Absichten du hegst und lüge nicht das „Blaue vom Himmel“, nur um (für dich) unkomplizierten Sex zu haben!

Mit Fairness, Lust auf Neues und einem gesunden Maß an Verantwortung steht deinem nächsten Abenteuer nichts mehr im Wege!

Aktualisiert am 18. Juni 2024 13:17