Sexworker – 33 Frauen erzählen von ihrer Arbeit mit Sexualität

„Sexworker“, 33 erfolgreiche und selbstbewusste Frauen erzählen von ihrer Arbeit mit Sexualität – eine neue Perspektive auf die Sexarbeit.

Das Buch ist eine Gemeinschaftsarbeit von den Autorinnen Cornelia Jönsson, Tanja Steinlechner und Silke Maschinger (der Herausgeberin von erosa.de)

Erfolgreiche und selbstbewusste Frauen erzählen von ihrer Arbeit mit Sexualität – eine neue Perspektive auf die Sexarbeit

Hat derjenige die Macht, der bezahlt, oder derjenige, der die Handschellen verschließt? Wo liegt der Unterschied zwischen sinnlichen Massagen und Penetration? Warum kümmern wir uns so wenig um die sexuellen Bedürfnisse der Alten? Warum kaufen nach wie vor kaum Frauen sexuelle Dienstleistungen? Wie muss ein Sexshop aussehen, in dem sich Frauen wohlfühlen? Wie funktioniert das Familienleben von Sexarbeiterinnen? Wann fühlen Prostituierte sich benutzt und wann geadelt? Was fasziniert uns an Sexarbeit?

Diese und andere Fragen haben Cornelia Jönsson, Silke Maschinger und Tanja Steinlechner für ihr Buch SEXWORKER 33 ganz unterschiedlichen Frauen gestellt, die sich beruflich mit Sexualität auseinandersetzen. Ein aufschlussreicher und überraschender Einblick in die Arbeit mit der Lust.

Hier gibt es Videos von der Lesung im Februar 2015

Sexworker
von Cornelia Jönsson, Silke Maschinger, Tanja Steinlechner
ca. 320 Seiten | Taschenbuch, 9,99 Euro
ISBN 978-3-86265-391-1

Weitere Informationen zum Buch direkt beim Schwarzkopf & Schwarzkopf-Verlag

 

 

Weitere Beiträge
Schöne Feiertage
Schöne Feiertage!